Mehrtägige Rundfahrt

Autos auf Hänger - und ab nach Osttirol

Dort abladen......

Danke an Familie Inmann dass wir die Hänger bei Ihnen abstellen durften!

Tag 1: Südtirol

Unser erstes Ziel war es, so schnell wie möglich über die Grenze nach Italien zu kommen.

Die Käserei in Innichen war dabei jedoch unser erstes Ziel.

Weiter zum ersten Ziel - Hotel REZIA in La Villa

Das Hotel ist von Kopf bis Fuß mit Jeep Symbolen dekoriert......

Aussicht vom Hotel Richtung Alta Badia

Auch Schmuckstücke sind im Hotel aufgestellt.....

Da es Sonntag war gab es zum Abendessen ein reichhaltiges Buffet vom feinsten!

Am nächsten Morgen dann wieder der herrliche Blich auf die Dolomiten - soweit das Auge reicht herrliche Bergwelten!

Tag 2: Rundfahrt - organisiert und angeführt vom Hotelbesitzer Werner und seinen Freunden

Dabei ging es bereits zum ersten Mal von Trentino-Südtirol nach Venetien

Erste Station - Kaffeepause im Rifugio Passo VALPAROLA

Zweiter Stopp - Erfrischen in Arabba ein Skiort am Fuße des Piz Boè

Nach einer Pause dann zurück nach Trentino-Südtirol nach Alta Badia - rauf zur Berg Alm Munt Pasciantadù Alm

Empfang mit kleiner Jause, Wein und Prosecco

Tisch Trenner können auch so aussehen!

Beifahrerbesprechung - links der Präsi rechts der MARKUS

Weiterfahrt zu unserem Hotel - dabei wurde Hermann die Sandale fast verloren!!

Erfrischungs- und Tankstopp - da wir ja eh noch fast nichts hatten

Dabei wurden unsere einheimischen Begleiter verabschiedet, von denen wir sogar noch auf einige Runden eingeladen wurden!

DANKE dafür!

Frühstück am nächsten Tag.....

Hotelbesitzer Werner ließ uns noch auf seiner Besucher Leinwand verewigen.

Danke an Werner und sein Team vom Hotel REZIA - die uns den Aufenthalt so richtig angenehm machten.

Der Tagesausflug aber auch das Hotel war ein Highlight auf unserm Urlaub! Ein Versprechen - wir kommen wieder!!

Tag 3: Weiterfahrt nach Cornolade

Feldi musste aushelfen da wir zwar Trinken aber keine Gläser hatten.....

Mittagessen im Strandbad Farra d´Alpago

Agriturismo Cornolade

Wunderschön mit Seeblick, einziger Fehler - Kochen ist nicht deren große Kunst!

Noch eine Rundreise in der Gegend........

Tag 4: Weiter nach San Daniele......

Benzin tropft, nach dem Reparaturversuch von Puches noch viel mehr als zuvor........

Nach der von Robert - konnten wir dann zum Glück weiterfahren!

Reparatur DANKE Umtrunk am Weg nach Friaul

Tagliamento - ein weiteres Highlight des Urlaubs.......

Baden bei 35°C Luft und Gefühlen 25°C Wassertemperatur

Was so eine Schaukel alles aushält - Das Seil ist sicher aus der Raumfahrt.......

Abendessen San Daniele im bereits bekannten - La Flame

Tag 5: Heimreise über Tolmezzo

Für Harry der erste grüne Grenzübertritt.......

Danach noch eine Jause auf der Straniger Alm

Und dann Mittagessen in Goderschach - Gasthaus Pension Michael